Versorgung der Partner

Gemeinsam mit den Partnerunternehmen kann der Wasserbedarf für die Gemeinden und Korporationen jederzeit sichergestellt werden.

Das Seewasserwerk Frasnacht beliefert die Partner der RWSG über verschiedene Pumpwerke und Wasserreservoire mit Trinkwasser. Das gesamte Transport- und Verteilnetz der Partner ist rund 246 Kilometer lang. Jährlich werden über 8,5 Millionen Kubikmeter Wasser transportiert. Dabei müssen teilweise über 400 Höhenmeter bis zu den Wasserreservoiren überwunden werden.

Während des Normalbetriebs wird das Trinkwasser von Frasnacht über die Transportleitung der RWSG ins Reservoir Meldegg in Abtwil gepumpt. Von dort aus findet eine weitere Verteilung über die Pumpwerke Geissberg und Blumenberg in St.Gallen bis zu den Übergabestellen der Partner statt.

Zwei redundante Hauptversorgungsleitungen sorgen dafür, dass allen Partnern zu jeder Zeit genügend Wasser in sehr guter Qualität zur Verfügung gestellt werden kann.

Das Hochdruckpumpwerk Riet in Goldach löste 2010 das alte Seewasserwerk Riet ab. Seither trägt es entscheidend zur Versorgungssicherheit der Region bei. Bei einem Ausfall des Seewasserwerks in Frasnacht oder bei einem Defekt der Transportleitung zwischen Frasnacht und St.Gallen wird das Trinkwasser über die Seeleitung von Arbon und die Leitungen von Rorschach durch das Hochdruckpumpwerk Riet nach St.Gallen transportiert. Im neuen Werk Riet wird kein Trinkwasser mehr aufbereitet.

Versorgungsgebiet